Weiter zum Inhalt
Allgemein » Die Seifenblase ist geplatzt!
16Mai

Die Seifenblase ist geplatzt!

Nachdem die Diskussion um den Neubau eines Hotels anstelle der bestehenden Hotelanlage auf dem Radberg Ende April wieder durch eine Initiative seitens der CDU angefeuert wurde, erteilte der Ortsverband der Grünen Fraktion den Auftrag, sich gegen eine neue Bebauung an dieser Stelle zu positionieren. Neben den Grünen sprach sich auch die UWV gegen ein derartiges Projekt aus. Schließlich ist diese grüne und nahezu unbebaute Seite von Bad Münstereifel ohne Zweifel ein Kapital für die Stadt, mit dem umsichtig und nachhaltig umgegangen werden muss.

 

(Zeichnung: Ralf Kramp. Kölner Stadtanzeiger, 5./6. Mai 2012)
Ein Hotel am Radberg: Lässt Georg Borsch die Seifenblase platzen? Georg Borsch lässt die Seifenblase platzen!

 

Bis jetzt war unklar in wie weit dieses Bauvorhaben politisch weiter geführt wird. Doch nun hat sich nach eingehender Beratung auch die CDU Fraktion entschlossen, diese Pläne nicht weiterzuverfolgen und den Radberg als landschaftsprägendes Element angemessen zu würdigen. So unterstützt jetzt auch die CDU die grüne Forderung, weitere Bebauungen vom Radberg fernzuhalten.

In den Medien:

Verfasst am 16.05.2012 um 12:18 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
41 Datenbankanfragen in 1,974 Sekunden · Anmelden